Navigation

Glatt durch den Herbst

Wieso Hitzeschutzspray beim Haareglätten nötig ist

HeatProtect1.JPG

Haare glätten oder Locken drehen braucht die richtigen Accessoires: Glätteisen, Lockenstab und Hitzeschutzspray, der schützt und pflegt.

Curlen, glätten, bürsten, föhnen – es gibt unzählige Arten, glänzendes und glattes Haar zu zaubern. Wer seine Haare allerdings einmal unter dem Mikroskop betrachtet, erkennt die komplexe Struktur: Einem Tannenzapfen ähnlich sind sie aufgebaut, viele kleine Schüppchen bilden eine glatte Oberfläche. Bei einem Styling mit hohen Temperaturen wie Haareglätten mit einem 170 Grad heissen Eisen oder häufigem Föhnen können diese Schüppchen verschmelzen oder aufreissen. Resultat: Das Haar wird dauerhaft geschädigt, glanzlos, strohig und stumpf, kann sogar abbrechen. Deshalb ist Hitzeschutz für Haare unbedingt nötig. Ein Hitzeschutzspray wie «I am Professional Heat Protect & Quick Dry» hilft, die Haare schonend zu glätten oder zu locken. Wieso das so ist? Er beinhaltet hitzebeständige Stoffe, die das Haar schützend umhüllen und die Hitze abfangen. 

Haare glätten: ja. Aber nie ohne Hitzeschutz für Haare

Wer nach dem Haarewaschen also keinen Hitzeschutz für Haare zur Hand hat und denkt «Halb so wild!», soll für einmal lieber ganz aufs Haareglätten verzichten. Auch eine vorgängige Pflege mit Conditioner hilft nicht, dieser macht die Haare lediglich besser kämmbar. Ohne Hitzeschutz für Haare sind die Locken den hohen Temperaturen also schutzlos ausgeliefert. Wer aber auf «I am Professional Heat Protect & Quick Dry» setzt, wird gleich mehrfach belohnt. Der Clou: Der Hitzeschutzspray schützt nicht nur vor Hitze beim Haareglätten bis zu 230 Grad, er trocknet sie auch schneller – zwei Fliegen auf einen Schlag. Ein weiteres Plus im nasskalten Wetter ist zudem der 24-Stunden-Anti-Frizz-Effekt, der die Haare selbst im Nieselregen glänzen lässt. 

HeatProtect3.JPG

Auch bei häufigem Haareglätten mit hohen Temperaturen bleiben die Locken glänzend und kräftig, wenn stets Hitzeschutzspray zur Hand ist.


Lilia vom Migros Beauty Team, publiziert am 05.10.2017

Foto-Konzept & Umsetzung: K. Köhler