Navigation

Die perfekte Rasur

Mit Bart oder glatt rasiert: Erlaubt ist, was gefällt. Nur eins sollte eine Selbstverständlichkeit sein: die tägliche Pflege.

2160x1215_rasur.jpg

Foto: Dan Cermak

Mit Bart

Sparrow1, Soul Patch2, Fu Manchu3 oder ein ganz normaler Vollbart: Heute mit Bart, morgen ohne – je nachdem, ­welcher Anlass ansteht. Die tägliche Wäsche des Barts mit einer speziellen Bartseife ist ein Must. Das reinigt und ­entwirrt die Haare und hinterlässt einen ­dezenten Duft. Mit einem Tuch ­antrocknen und ein hochwertiges Bart­öl ­einmassieren, das hält die Barthaare ­geschmeidig und befeuchtet die Haut. Danach bringen das Stutzen und Stylen mit dem 3-in-1 Styler von Gillette
den Bart in die gewünschte Form. Diese Kombination aus Antiirritations-Klingen und einem von Braun entwickelten ­Präzisions-Trimmer sorgt für exakte ­Konturen und eine gründliche Rasur.

1 nach Captain Sparrow aus Fluch der Karibik
2 dreieckiger Unterlippenbart
3 nach dem US-Wrestler Hulk Hogan

Glatt rasiert

Nach einer Nassrassur ist die Haut glatt und gepflegt. Der Gillette Fusion5 ­Rasierer eignet sich besonders gut ­dafür. Seine fünf Klingen mit Gleit­beschichtung sorgen für eine kaum spürbare Rasur und minimieren Haut­irritationen, auch bei empfindlicher Haut. Der Präzisionstrimmer auf der Rückseite eignet sich grossartig für schwer zu erreichende Stellen und zum Stylen von Gesichtshaaren. Für Pflege und Schutz nach der Rasur hat sich das After Shave Balm Sensitive von I am men bewährt und wurde im vergangenen März sogar «K-Tipp»-­Testsieger. Seine Formel spendet der  geforderten Haut sanfte Entspannung und beugt ­Hautirritationen vor.