Navigation

Haarstyling für Männer mit Gel oder Wachs

Looking good! Ob der stylische Undercut mit Seitenscheitel oder einem Man Bun kombiniert wird – Haarstyling für Männer braucht die richtigen, professionellen Produkte: Wer Gel oder Wachs gezielt einsetzt, spart Zeit und startet gepflegt in den Tag.

2160x1215_maennerpflege2.jpg

Wer sich nicht für Gel oder Wachs entscheiden kann: «I am Professional Liquid Wax» kombiniert den Halt eines Gels mit der Flexibilität eines Styling-Wachses.

In New York, Paris und Milano ist zur Herbst-Fashionweek nebst neuer Mode der kommenden Saison immer auch das angesagteste Haarstyling für Männer zu sehen. In ist noch immer der Undercut. Dabei trägt Mann die Haare an den Seiten und am Hinterkopf kurz und oben länger, so kann die Frisur mit Gel oder Wachs vielfältig geformt werden. Gel festigt die Haare stärker. Um die Haare dauerhaft zu fixieren, empfiehlt sich bei Haarstyling für Männer also Gel, etwa wenn der Undercut zu einer auffälligen Pompadourtolle aufgestellt werden soll. Wachs hingegen ist viel cremiger, die Haare bleiben weich. Es eignet sich, um den eleganten Dandylook oder den angesagten Side Swoop nachzustylen: Wachs in die Haare geben, einen Seitenscheitel ziehen und die Haare glattkämmen, voilà. Nebst Undercut ist auch der verwuschelte Out-of-bed-Style gefragt. Um die Haare verstrubbelt aussehen zu lassen, eignet sich ebenfalls Wachs oder eine spezielle Surfer-Matt-Paste, die beide Vorteile von Gel oder Wachs kombiniert: Sie lässt das Haar matt und weich wirken, aber nicht einmal eine Mütze kann der Frisur etwas anhaben, weil sich das Haar damit den ganzen Tag neu modellieren lässt.

2160x1215_maennerpflege1.jpg

Eine Frisur, die den ganzen Tag hält: «I am Professional Maximum Hold Invisible Gel» – für einen fixierten Pompadour-Undercut ohne sichtbares Styling.

Gel oder Wachs beim Haarstyling für Männer?

Doch ganz abgesehen von Dandystyle, Undercut und weiteren Laufstegtrends gibt es generelle Tipps, wann Gel oder Wachs beim Haarstyling für Männer funktioniert: Kurzes Haar lässt sich am besten mit Gel frisieren. Es akzentuiert und sorgt für Halt. Bei längeren Haaren, die locker und natürlich fallen sollen, eignen sich Wachs oder Paste. Sie geben einer Frisur Struktur und bändigen einzelne Strähnen, doch die Haare bleiben formbar. Und schliesslich ist da noch der Man-Bun, der bei längerem Deckhaar auch mit Undercut funktioniert. Er kombiniert die Strenge des Undercuts mit der Lässigkeit des praktischen Dutts – perfekt stylen lässt er sich mal mit Paste, mal mit Gel oder Wachs, oder, wenn gar keine Zeit mehr bleibt, ausnahmsweise auch mit dem schlichtesten Haarstyling für Männer: ohne etwas.

2160x1215_maennerpflege3.jpg

Leger-strubbeliges Out-of-Bed-Haarstyling für Männer dank der «I am Professional Beach Style Surfer Matt Paste», die das Haar matt aussehen lässt.


Lilia vom Migros Beauty Team, publiziert am 19.10.2017

Foto-Konzept & Umsetzung: K. Köhler