Navigation

Favoriten in der Handtasche

favoriten_in_der_Handtsche_1.jpg0

Die Frau und ihr Lieblingslippenstift: Wer ihn erst mal gefunden hat, gibt ihn nur ungern wieder her.

Lippenstifte sind für Frauen manchmal die wichtigeren Begleiter als ihre Männer. Wer erst mal seine Lieblingsfarbe gefunden hat, trennt sich nur ungern davon. Katastrophenalarm, wenn der Lippenstift kommentarlos aus dem Sortiment gestrichen wird. Da verstehen wir Frauen keinen Spass! Und das ist auch der Grund, warum es sich lohnt, immer drei Stück auf Vorrat zu kaufen. Doch so unterschiedlich die Präferenzen in Sachen Farbton, Textur und Verpackung, so allgemeingültig sind gewisse Regeln in der Verwendung von Lippenstift. Hier drei goldene Regeln.

1. Gloss nur U30!

Es ist wie mit T-Shirts, die Botschaften à la «Partygirl» zieren -  sie haben eine Altersgrenze. Auch wenn Aufschriften herumzutragen grundsätzlich nicht besonders stilsicher wirkt, einem Teenagermädchen verzeiht man solcherlei Kleidung grosszügiger. Nicht aber, wenn ihre Mutter so herumspaziert. Deckungsgleiche Regel gilt für die Lippen wenn sie glossy glänzen. Das wirkt an jungen Girls mit buschigem Pony, Porzellanhaut und im Jeans-Overall cool. Sie unterstreichen ihre Natürlichkeit idealerweise mit einem dezenten Make-up und diskret akzentuierten Lippen. Man sagt nicht umsonst: «Jugend ist der schönste Schmuck.» Viel Farbe braucht es da gar nicht.

favoriten_in_der_Handtsche_2.jpg0

Die Jugend kommt natürlich aus: Wenig Farbe mit leichtem Glanz genügt. (Gloss von Covergirl)

 

2.  Rote Lippen brauchen Platz

Wer gerne mal die Femme Fatale macht, der weiss, dass rote Lippen da einfach dazugehören. Aber es gibt auch bei den knallroten Lippen eine Regel: wenig Schminke und keine komplizierte Frisur dazu. Denn das wirkt schnell überkandidelt. Frisch gewaschene Haare, eine dezente Grundierung und ein leichtes aber ausdrucksvolles Augen Make-up reichen. Dazu kann man die Lippen rot und glänzend tragen, wie man gerade Lust hat. Das Resultat sieht in jedem Fall französisch aus.

favoriten_in_der_Handtsche_3.jpg0

Zarte Grundierung, luftige Haare, rote Lippen: sehr französisch! (Matt Lippenstifte von Maybelline)

 

3.  Matte Beerentöne wirken sportlich und cool

Die neuen «Matten» aus dem Covergirl-Sortiment von Katy Perry haben mein Herz im Sturm erobert. Gerade zum Athleisure-Style (sportlich im Alltag) passen die matten Beerentöne perfekt. Man kann sie am Strand tragen, nach dem Training oder auch mal früh morgens, wenn man auf dem Markt einkauft. Sie wirken nämlich in jedem Alter natürlich und frisch. Mein Tipp: Etwas Lippenstift auch auf die Wangen als Rouge auftragen.

favoriten_in_der_Handtsche_4.jpg0

Athleisure und Urbanität: Matte Beerentöne machen Laune und haben Stil. (Lippenstifte von Covergirl und Katy Perry)


Martina vom Migros Beauty Team, publiziert am 28.07.2017