Navigation

Bühne frei für ein strahlendes Lächeln mit der Zahnpasta für weisse Zähne

Candida1.jpg

Ob bei Cats oder als Femme fatale: Meine Auftritte beginnen mit einem strahlenden Lächeln – meiner Whitening Zahnpasta sei dank.

Gleich kommt die Visagistin, um mich in eine richtige Katze zu verwandeln. Seit ich diese Rolle im Musical Cats angenommen habe, fühle ich mich wieder wie am Anfang meiner Karriere: Gestresst und nervös – bis der Vorhang fällt und ich das Rampenlicht geniesse. Ich übe nochmals die erste Strophe: «Träumeeeeee – die Erinnerung im Mooooondlicht. Lächelnd denk ich an daaaaamals, als ich jung war und schöööön.» Dass Schönheit immer jung sein muss – ich muss lachen. Strahlend weisse Zähne blitzen mir aus dem Spiegelbild entgegen. Meinen Zähnen jedenfalls sieht man mein Alter nicht an, noch nie musste ich meine Zähne aufhellen.

Whitening Zahnpasta gegen den Zahn der Zeit

Das war aber auch nicht immer so. Ich erinnere mich nur zu gut an diese junge, flippige Visagistin vom letzten Musical. Knallrote Lippen wollte ich, wie es sich für eine Femme fatale gehört. «Hm, deine Zähne sehen etwas gelb aus mit der Farbe, lass uns ein dezenteres Rot nehmen», meinte sie und empfahl mir für die Zukunft eine Zahnpasta für weisse Zähne. Ich war entrüstet. So sehr, dass ich noch in derselben Woche einen Zahnarzttermin zum Zähneaufhellen vereinbart habe. Die Lösung meiner Zahnhygienikerin, eine Zahnpasta für weisse Zähne zu benutzen und den Zahn der Zeit zu akzeptieren, war unbefriedigend. Dabei habe ich stets viel Wert auf Zahnpflege gelegt.

candida2.jpg

Mein liebstes Outfit: Black&White mit knallroten Lippen. Mein liebstes Accessoire dazu: Perfekte Zähne mit der Zahnpasta für weisse Zähne.

Seit der Bemerkung meiner Visagistin habe ich mehrere Methoden ausprobiert, vom täglichen Mundspülen, Whitening Zahnpasta, Verzicht auf verfärbende Lebensmittel bis hin zu sehr aggressiven Zahncremes. Bevor ich meine Zähne aufhellen muss mit Bleeching, wollte ich noch einen Versuch wagen. Ich kaufte eine Zahnpasta für weisse Zähne. Candida White Optic heisst sie. Schon das Versprechen auf der Verpackung überzeugte mich: „«Sofort sichtbar weissere Zähne schon nach der ersten Anwendung.» Möglich sei dies durch die Optic-White-Technologie, welche die optischen Aufheller Blue Spectrum und Hydroxylapatit kombiniert. Diese Whitening Zahnpasta benutze ich nun seit drei Monaten. Meine Zähne sind tatsächlich weisser geworden – hat sogar auch meine Zahnhygienikerin widerwillig bestätigt.

Strahlendes Lächeln, das niemals vergeht

Ich begutachte nochmals meine Zähne. Wenn nachher die Visagistin kommt, soll sie den rotesten Lippenstift nehmen. Zähne aufhellen, pfff, dass ich nicht lache! Lieber übe ich nochmals meine tricky Strophe... «Träumeeeeee – die Erinnerung im Mooooondlicht. Lächelnd denk ich an daaaaamals, als ich jung war und schöööön. Ich glaub, damals hab ich gewusst, was Glück wirklich ist – warum musste es vergehn?», singe ich und denke: Muss es doch gar nicht. Es bleibt, genauso wie mein strahlendes Lächeln.

 

Ihr wünscht euch auch ein strahlend weisses Lächeln? Mein Zaubermittel heisst Candida White Optic – die Zahnpasta für weisse Zähne. Sie macht mich zum Star und meine Zähne zum Highlight. Zähne aufhellen ade, hallo Bühne!

kaffee-becher.jpg

Zähne aufhellen ist nichts für mich. Auf Kaffee oder Lippenstift zu verzichten? Das ganz bestimmt nicht. Darum benutze ich die Candida White Optic!


Amalia vom Migros Beauty Team, publiziert am 14.09.2017

Foto-Konzept & Umsetzung: K. Köhler