Navigation

Stimulierende Düfte machen glücklich

stimulierende-duefte-machen-gluecklich.jpg

Text: LaBelle – Das Magazin für Schönheit und Wohlbefinden der MigrosFotos: istockphoto

Es ist es beeindruckend, wie viele Millionen Düfte unser sensibler Geruchssinn wahrnehmen kann. Stimulierende Düfte wecken Erinnerungen, heben die Stimmung und wirken entspannend.

So wirken Düfte auf unser Gemüt

Stimulierende Düfte in Form von Parfums, Räucherwerk, Duftkerzen und -ölen sind wahre Stimmungsmacher. Mehr noch: Laut Aromatherapeuten beeinflussen ätherische Öle nicht nur das Gemüt, sie können auch binnen Sekunden die Ausstrahlung verändern. Der Duft von Jasmin, Rose oder Minze soll ebenso anregend wirken wie eine Tasse starker Kaffee. Auch Zitrusdüfte sorgen für mehr Energie. Honigduft dagegen entspannt, Eukalyptus fördert die Konzentration und Vanille macht gute Laune.

Ob Raumduft oder Aromabad – stimulierende Düfte heben die Stimmung und können auch für besseren Schlaf sorgen. Lavendel und Melisse sind zum Beispiel besonders wirksam bei Nervosität und Stress.

Eine Billion Gerüche kann die Nase unterscheiden

Wie eine Studie der Rockefeller University in New York zeigt, ist der Geruchssinn der differenzierteste unserer fünf Sinne. Über eine Billion Gerüche soll die Nase unterscheiden können. Das sind weit mehr als die 10 000 bis 20 000 Duftstoffe, die ihr bislang attestiert wurden.

Dieses Potenzial lässt sich nutzen: Der Geruchssinn ist im evolutionsgeschichtlich ältesten Teil unseres Gehirns, dem limbischen System, angesiedelt. Von hier steuert er unsere Emotionen wie die Fernbedienung das TV-Gerät. Das limbische System spielt eine wichtige Rolle beim Entstehen von Gefühlen und lässt dank stimulierender Düfte zahlreiche Erinnerung aufsteigen – an Kindertage, besonders schöne Momente und liebe Menschen.

Stimulierende Düfte von sanft bis intensiv, von frisch bis würzig

Reine ätherische Öle sind besonders wirkungsvoll, aber häufig auch sehr intensiv. Wer etwas sanfter starten möchte, stellt kleine Duftkerzen auf oder einen Diffuser, der über Holzstäbchen den Duft milder Öle in den Raum trägt. Ein wohltuendes Aromabad hüllt dich für kurze Zeit voll und ganz in genau den Duft, der dir am Ende eines langen Tages wohl tut.

Vielleicht macht dich Zitrusfrische besonders glücklich? Oder der würzige Duft von Zimt und Nelken weckt bei dir schöne Erinnerungen? Mit einem Parfum trägst du die stimulierenden Düfte, die dir gute Laune machen, immer bei sich. Achte deshalb beim Kauf eines Parfums darauf, welche Duftnoten enthalten sind.


La Belle vom Migros Beauty Team, publiziert am 2.5.2016