Navigation

Tipps & Rezepte für eine strahlende, schöne Haut

25-auf-alle-pflegedarlings_1.JPG1

Get the Glow! «The Glow Code» soll ein 28-Tage-Programm für eine leuchtende Haut sein. Es setzt auf selbsthergestellte Naturkosmetik und Schönmach-Foods.

Das Leben ändert sich und so auch die Bedürfnisse unserer Haut. Das 28-Tage-Programm «The Glow Code» verspricht eine Strahle-Haut in jeder Lebensphase. 

Sie ist sensibel und dünnhäutig, robust und ölig, feinporig und trocken. Die Haut ist so verschieden, wie es Menschen gibt. Aber unser grösstes Organ ist auch ein Spiegel unseres Lebens. Wie und wo leben wir – und seit wann? Wie geht es uns? Und: Was führen wir unserem Körper – und damit unserer Haut – für Nahrung zu?


Für Anita Bechloch, Naturkosmetik-Expertin und Erfolgs-Autorin («The Glow») ist klar: «Was wir nicht in den Mund nehmen würden, sollten wir auch nicht auf unsere Haut auftragen.» Nach ihrem Bestseller «The Glow» (GU-Verlag. Über Exlibris), in dem sie ihre persönliche Sammlung an natürlichen Kosmetik-Rezepten vorgestellt hat, lanciert sie jetzt das Buch «The Glow Code». Dieses ist ein 28-Tage-Programm für eine gesündere und schönere Haut. Es setzt dabei nicht nur auf selbsthergestellte Beautyprodukte, sondern bezieht auch Lebensweise und Ernährung mit ein. Dafür hat sie sich mit Ernährungscoach Amrei Korte zusammengetan. Ihre Rezepte versprechen sofort mehr Energie und mit etwas Geduld auch eine Haut, die strahlt.

 

Tut jeder Haut wohl

25-auf-alle-pflegedarlings_2.JPG

Die Sanften: Mizellen-Reinigungswasser und Peeling/Masken-Duo, beides von I am Natural Cosmetics, Hautunreinheiten-Stick von Burt’s Bees und Konjak-Schwamm.

 

Wem der Einkauf und das Anmischen zu viel Aufwand ist, der setzt etwa auf Naturkosmetikprodukte und auf einfache aber sanfte Tricks, die jeder Haut gut tun. Bei der Reinigung etwa auf die besonders sanften Konjak-Schwämme und Mizellen-Wasser (etwa von I am Natural Cosmetics mit Hyaluron und Extrakten von weissem Tee) oder eine sanfte Bio-Reinigungsmilch. Jeder gekauften Pflege kann zudem für die unterschiedlichsten Bedürfnisse ein paar Tropfen Öl beigemischt werden. Für die Regeneration etwa Rizinusöl, für mehr Elastizität Jojobaöl und eine gereizte, zu Entzündungen neigende Haut wird durch Arganöl beruhigt. Ein Hautunreinheiten-Stick mit Teebaumöl (von Burt’s Bees) hilft punktuell bei Entzündungen und Pickeln.

 

 2 «Schöne-Haut-Rezepte» für den Sommer

25-auf-alle-pflegedarlings_3.JPG

In 28 Tagen wandelt sich die Haut: «The Glow Code» von Anita Bechloch, GU-Verlag, über www.exlibris.ch.

 

 

Der «Reine-Haut»-Tee

Täglich ein paar Tassen dieses Tees wirken erfrischend und hautklärend.


 Zutaten für 250 ml:

  • ½ Handvoll frische Bio-Minzblätter
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm lang)
  • Saft von ¼ Zitrone (nach Geschmack auch weniger)

 

Ingwer in feine Scheiben schneiden, Minzblätter waschen und vom Stängel zupfen. Alles in ein Kännchen geben, mit 250 ml heissem Wasser aufgiessen und fünf Minuten ziehen lassen. Zum Schluss ein paar Spritzer einer Zitrone hinzugeben und warm geniessen.


Floraler Toner

Erfrischt und spendet Feuchtigkeit an heissen Sommertagen oder nach der Reinigung.

Zutaten für ca. 100 ml:

  • 80 ml Rosenwasser
  • 20 ml reines und echtes Aloe-vera-Gel (zuvor unbedingt auf eine mögliche allergische Hautreaktion testen!)

 

Beide Zutaten über einen Trichter in eine Sprühflasche füllen und gut schütteln. Der Toner ist ca. sechs Monate haltbar.

(Beide Rezepte aus «The Glow Code» von Anita Bechloch, GU-Verlag.)


Kristina vom Migros Beauty Team, publiziert am 09.05.2017